Gebetskerzen

für das Gebet um geistliche Berufe

Gebetsformen haben sich über die Jahrhunderte hinweg immer wieder verändert. Manche kommen aus der Mode, manche überdauern die Zeiten fast unverändert. Eine der einfachsten und beständigsten Formen eines oft wortlosen Gebets, ist das Entzünden einer Kerze. Auch heute noch kommen viele Menschen gerne für einen Moment der Stille und des Gebets in die Kirche und entzünden ein Licht. Deshalb bieten wir Gebetskerzen mit dem Aufdruck "Ein Licht für Berufungen" an. Sie sind rußarm, haben eine Brenndauer von gut 2 Stunden und können wiederbefüllt werden. Im Preis von 70c sind 50c Spende für die Gebetsgemeinschaft enthalten und kommen der Ausbildung von Priesteramtskandidaten zu Gute.

Aktuelles
Neue Homepage • Einkehrtage finden wieder statt